Protokoll zur 3. erweiterten Vorstandssitzung vom 26.6.2017 um 19:00 Uhr   

  • Bericht aus dem SGA: unsere Schule liegt bei den BIST-Ergebnissen (Deutsch) 2016 im guten oberen Mittelfeld (über dem Österreichdurchschnitt)

beim Neubau gibt es dzt. keine Planänderung (Aussiedeln im Sommer 2018 – 2020 auf das Gelände der Technischen Universität); die Ergebnisse des Handyprojekts ergaben eine Zunahme der Sozial-und Lernkompetenzen bei den Klassen mit Handykarenz – die Lehrer konnten folgendes in den Pausen beobachten: Zunahme des Miteinanders, es wurden keine Ersatzprodukte verwendet (iPod etc.), die Gruppenkonstellationen wurden neu gestaltet, es kam zu regen Diskussionen untereinander und zu einer vermehrten Lernunterstützung.

 

  • Datenschutzbestimmungen: bei der Anmeldung unterschreiben die Eltern die Datenschutzbestimmungen, nehmen mit ihrer Unterschrift diese zur Kenntnis und erlauben die Veröffentlichung von Fotos ihrer Kinder auf der Schulhomepage (ohne Namen). Hierbei hält sich die Schule an die Vorgaben des LSR (Rundschreiben Nr. 8/2015). Verfasst ein(e) Schüler_in einen Bericht für die Homepage, ist eine Kombination Foto und Namen möglich (Eltern können im Sekretariat Einspruch erheben).

 

  • Kassabericht: wir hatten heuer 122 Mitglieder (149 im Jahr 2016); der Kassastand mit 26.6.17 beträgt ca. € 700 (Sparbuch ca. € 11500); genaue Aufstellung siehe Kassabericht.

 

  • Unterstützungen im vergangenen Schuljahr: es wurde von uns 1 Schüler_in bei einer schulbezogenen Veranstaltung unterstützt (mit 40% des Gesamtbetrages = € 76) und es wurde 1 Antrag auf Unterstützung einer Schüler_in abgelehnt (kein Mitglied im EV). Des Weiteren wurden  das Sanitätsteam, Mediationsteam, Maturaballkomitee und der Maturasektempfang an unserer Schule finanziell mit insgesamt € 637,44 unterstützt.

 

  • Schulkopierer: folgende Ausgangslage war Grundlage für eine Diskussion über die Kosten/Nutzen des Kopierers: Einnahmen: € 117 (das sind 1170 Kopien bei ca. 1000 Schüler) – es ist seit 2009 eine sinkende Auslastung wahrzunehmen, Ausgaben: € 582,01 (beinhaltet Mietgebühren, Wartungsvertrag, Energiepauschale BG&BRG Sillgasse, Kopierbetreuerinnen, Papier), Saldo Einnahmen – Ausgaben: € 465,01. Die Diskussion ergab, dass im Jahresabschlussgespräch mit Hr. Direktor Pittl eine Lösung erarbeitet wird – eine Kündigung des Kopiervertrages mit Xerox ist eine Option. Behalten wir den Kopierer mit reduzierten Mietkosten bei, wird es im nächsten Schuljahr nur mehr einen Kopierverantwortlichen geben (= Reduzierung der laufenden Kosten).

Im Gespräch mit dem Direktor bekamen wir die Information, dass die Schüler ein Freikontingent am Drucker der Schule (durch den jährlichen Medienbeitrag € 25) haben und dies auch genutzt wird (z.B. Foto mit Handy und dann ausdrucken). Hr. Direktor Pittl bespricht mit Xerox (am 11.7.2017) eine mögliche Reduktion der Mietkosten oder die Option auf ein kleineres Gerät – ist dies nicht möglich wird das Kopierservice im Schuljahr 2017/18 nicht mehr angeboten.

 

  • Vereinfachung der Antragsstellung auf finanz. Unterstützung: ein neues Formular wurde entworfen und ist nun im Sekretariat erhältlich oder auf der Homepage zum Downloaden. Auch müssen wir per Mail vom Antragsteller informiert werden, dass ein Antrag im Sekretariat abgegeben wurde bzw. der Antrag kann eingescannt an uns geschickt werden (raschere Bearbeitung möglich).

Einstimmige Abstimmung über die finanzielle Unterstützung des Schuljahresprogramms – Sanitätsteam, Mediatorenteam, Maturaballkomitee und Maturasektempfang – somit entfällt die Notwendigkeit eines jeweiligen Umlaufbeschlusses. Die Verantwortlichen können in Zukunft den Antrag von der Homepage downloaden und an uns senden.

 

  • EV-Folder: Präsentation des neuen Layouts – dies wurde einstimmig angenommen. Der Folder wurde bereits für die ersten Klassen (180 Stk.) vervielfältigt (ohne Kosten für uns - Spende der ausführenden Institution) und wurde bei der Zeugnisabgabe incl. Erlagschein mitgegeben. Für die hohe Stückanzahl im Herbst wird ein Kostenvoranschlag eingeholt).

 

  • Homepage: die Homepage wurde „entrümpelt“ und das Wesentlichste ist nun sichtbar. Einzelne Bereiche sollen noch optimiert werden. In unserem Folder ist jene Homepageadresse abgedruckt, die direkt zum Elternverein führt. Des Weiteren ist der Elternverein auch auf Facebook zu finden. Auch dort können nun die neuesten Informationen abgerufen werden.

 

  • Neu! Elternbildung – Jahresprogramm: der Elternverein möchte, einstimmig beschlossen, im kommenden Schuljahr Impulsreferate, Vorträge etc. anbieten. Im Herbst wird im Rahmen der Jahreshauptversammlung (im Oktober), in Kooperation mit der Elternbildung Tirol, für interessierte Eltern der ersten Klassen der Vortrag „Kinder sicher unterwegs“ angeboten. Weitere Vorträge zu verschiedenen Themen (Lernkompetenzen, Pubertät, Berufsorientierung, Suchtprävention, SocialMedia etc.) für alle Altersstufen sind in Planung. Hr. Dir. Pittl stellt uns dafür den Seminarraum zur Verfügung. Unser Programm soll eine Ergänzung des Schulangebots für Eltern darstellen.

 

  • Neu! Selbstverteidigungskurs für die Unterstufe: die Organisation und die Teilfinanzierung eines Selbstverteidigungskurses (für 25 Schüler_innen) in Kooperation mit Hrn. Hamza Ekinci von „Krav Maga Defcon Innsbruck“ wurde einstimmig beschlossen. Die „Krav Maga Defcon Junior Class“ (5 Termine zu je 1 ½ Stunden) startet im Herbst (voraussichtlich Mitte Oktober – der Stundenplan des nächsten Schuljahres ist noch nicht fixiert) und ist an Schüler_innen ab 10 Jahren der Unterstufe gerichtet. Es wurde einstimmig ein Selbstbehalt zur verbindlichen Anmeldung von € 10 (für Mitglieder des EV) und € 25 (für Nichtmitglieder des EV) beschlossen. Anschließend wird der Kurs evaluiert und eventuell im Sommersemester für die Oberstufe angeboten. Flyer müssen noch erstellt und an die KV verteilt werden – das Angebot wird auf der Homepage ab Schulbeginn ersichtlich sein.

 

  • Elternabend der ersten Klassen: findet heuer am 3.10.2017 statt. Der Elternverein wird sich dort vor Ort präsentieren. Am Anfang des Schuljahres werden wir mit den neuen Klassenvorständen Kontakt aufnehmen und um Unterstützung bitten – wir wollen die Möglichkeit eines Lastschriftverfahren den Eltern anbieten.

 

  • Der erste Elternbrief im Schuljahr 2017/18 wird spätestens Anfang Oktober an die Eltern verteilt.

 

  • Für den nächsten SGA wurden folgende Themen aufgegriffen: Hortbetreuung – eventuell eine Zufriedenheits- und Bedarfsevaluierung unter den Eltern organisieren, um die Betreuung zu optimieren (kein Hort in der letzten und ersten Schulwoche…).

Anregen eines Partizipationsprojekts zur Gestaltung des Innenraums der neuen Schule durch die Schüler.

Anregen eines „Abrissfests“ am Ende des Schuljahres in der letzten Woche mit Unterstützung/Organisation des EV.

 

Ende: 21:30 Uhr 

Aus diesem Bereich
der aktuelle Elternbrief mit Informationen zum Abschiedsfest steht hier zum Download bereit. 
wir wünschen allen erholsame Sommerferien und einen guten Start ins neue Schuljahr!  Das Team des Elternvereins Sillgasse  
Liebe Eltern und liebe_r Erziehungsberechtigte_r ! Die Ferien sind vorbei und auch wir, vom Elternverein, sind wieder hoch motiviert mit unserer Arbeit ins neue Schuljahr gestartet. Wir als Ihr... 
Liebe Eltern, aktuelle Nachrichten und Informationen von uns finden Sie auf https://www.facebook.com/elternverein.sillgasse Sie können die Seite abonnieren, um stets auf dem Laufenden zu... 
  Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, der Elternverein Sillgasse bietet für alle Schülerinnen und Schüler der Unterstufe im Alter von 10-14 Jahren einen... 
Wir unterstützen unsere Schülerinnen der Maturaklassen beim diesjährigen Tiroler Frauenlauf, der am Samstag, den 16.06.2018 stattfindet.  Unsere Schülerinnen möchten als... 
Informationen Wollen Sie immer aktuell informiert sein? Dann senden Sie uns Ihre e-Mailadresse oder besuchen Sie uns auf Facebook. 
  Der Elternverein und die dahinterstehenden Personen mit Funktionen     Obmann Dr. Nils Mevenkamp Obmann-Stellvertreterin Petra... 
  Der Elternverein ist Ansprechpartner und "Clearingstelle" für das "Spannungsfeld Schule - Schüler - Eltern" auf schulpartnerschaftlicher Basis. Die... 
Wir gewähren gerne eine finanzielle Unterstützung an Schüler_innen unserer Schule die sich die Teilnahme an Schulveranstaltungen, Sproch-und Sportwochen etc. aus finanziellen...