BG/BRG Sillgasse Innsbruck

  

Schulfolder [PDF]

Das Gymnasium in der Sillgasse ist eine traditionsreiche Schule (wir sind seit dem Schuljahr 2010/11 100 Jahre eine Bildungsinstitution in Innsbruck) und zentral gelegen. So ist die ausgezeichnete Erreichbarkeit vor allem für die jüngeren SchülerInnen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ideal. Die Lage eignet sich auch hervorragend für einen offenen Unterricht. Viele der Institutionen, die für einen anschaulichen Unterricht genützt werden, liegen in nächster Nähe (Landestheater, Ferdinandeum, Volkskundemuseum, Universität, MCI, Hofgarten, Altstadt,  Kirchen, Synagoge, IT-Firmen, TT, Bezirksgericht, Wirtschaftskammer, Banken, ..., um nur einige zu nennen). Die Schule ist bekannt für ihre Offenheit und Aufgeschlossenheit und hat schon sehr früh begonnen, sich mit Schulentwicklung zu beschäftigen. Das Ergebnis ist eine für die SchülerInnen interssante Unterstufe und eine attraktive Oberstufe mit modernen Schwerpunkten. 

Unsere Schule bietet mit ihren äußerst breiten Gängen den SchülerInnen viel Platz und ist eine der modernsten Schulen, was die Ausstattung aller Klassenräume mit Internetanbindung und Beamern anbelangt.

Das Gymnasium in der Sillgasse bietet zwei AHS-Typen an: das Gymnasium und das Realgymnasium, beide in der Langform, d.h. 8 Jahre mit Abschluss Reifeprüfung/Universitätsreife.

Das Gymnasium mit verstärkter Ausrichtung auf Sprache und Kultur (weitere Fremdsprache ab der 3. Klasse, Wahl zwischen Latein und Französisch), das Realgymnasium auf Natur und Technik (Geometrisches Zeichnen und Werken in der 3./4. Klasse,  in der 4. Klasse  Laborunterricht in Biologie und Physik).

Als weitere Schulform kann ab dem Schuljahr 2016/17 der bildnerische Schwerpunkt besucht werden.

Bereits in der Unterstufe führen wir Profile, die jeder Schülerin / jedem Schüler ermöglichen, zur klassischen Ausbildung nach Interesse und Begabung die Ausbildung individuell zu gestalten.

Wir bieten folgende Profile im Gymnasium und Realgymnasium an:

Musik (Klangräume)

Kunst (Kunsträume)

Offenes Lernen

IT (Informationstechnologie)

 

In den ersten Klassen wird ein eigener verbindlicher Gegenstand "Soziales Lernen" geführt und NEU ab dem Schuljahr 2015/16 der Freigegenstand "Tastschreiben am Computer"

 

In der Oberstufe stehen unseren Jugendlichen durch das neue modulare System viele Möglichkeiten zur Auswahl, ihre Ausbildung noch gezielter auf ihre Interessen und schon auf eine mögliche Berufswahl abzustimmen.

Die folgenden Wahlmöglichkeiten sind sowohl für GymnasiastInnen als auch für RealgymnasiastInnen möglich:

  5.- 8.Klasse:

neue Fremdsprache
Französisch, Italienisch, Latein


  6.- 8.Klasse:

Schwerpunktgegenstand
Vernetzte Naturwissenschaften, Vernetzte Kulturwissenschaften, Sprache (Spanisch)


  6.- 7.Klasse:

Wahlpflichtgegenstand
Profile der Unterstufe weiterführend,
oder neue Sprachen (Italienisch, Französisch, Russisch),
aber auch: kkp = Kommuikation, Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung


  8.Klasse:

Wahlpflichtgegenstand
aus allen angebotenen Gegenständen, die bislang nicht gewählt werden konnten


Wissenschaftliches Arbeiten: in der 5. Klasse wird wissenschaftliches Arbeiten fächerübergreifend organisiert. In der 6. Klasse ist diese Vorbereitung auf das Verfassen und Präsentieren von Arbeiten nach wissenschaftlichen Kriterien ein eigener Gegenstand. Diese Qualifikation findet in allen anderen Gegenständen Anwendung. Sie dient als gezielte Vorbereitung für das Verfassen der vorwissenschafltichen Arbeit (ab 2014/15 für alle SchülerInnen verpflichtend) und ist unerlässlich als Basisqualifikation für ein Universitätsstudium.