¡Bienvenidos a Innsbruck! Herzlich willkommen! El director, los profesores y los alumnos del "Colegio Sillgasse"

 

gruppe

„Die Spanier kommen!“ Comenius Schulpartnerschaft mit der spanischen Schule Villalba in Orotava/Teneriffa an unserer Schule in erster „heißer Phase“

Seit Schuljahresbeginn wird von der 4A Klasse des BG/BRG Sillgasse, aber auch noch mit der Hilfe und den Beiträgen vieler anderen Klassen unserer Schule, an einem sogenannten Comeniusprojekt gearbeitet. Ein für uns zentraler Teil ist der Schüleraustausch, dessen erster Teil vom 14. – 28. 3. 2011 in Innsbruck stattfindet. Die Vorbereitungen laufen schon das ganze Schuljahr. Jetzt ist es soweit, gemeinsam mit unseren Gästen werden wir zwei Wochen verbringen, uns gegenseitig unsere bisherigen Produkte vorstellen und an weiteren Ergebnissen arbeiten, vieles zusammen unternehmen, wofür wir ein zweiwöchiges Intensivprogramm in Innsbruck geplant haben.

Die 4A Klasse des BG/BRG Sillgasse hat dieses Projekt mit einer Partnerschule in Teneriffa/La Orotava bereits im letzten Jahr gestartet. Es läuft  im Rahmen des Comenius Programms der „Nationalagentur für Lebenslanges Lernen“ ohne dessen organisatorischen Rahmen  das ganze Projekt nicht möglich wäre.

Comenius ist ein seit 1995 eingerichtetes Programm der Europäischen Union mit dem Ziel, die Zusammenarbeit von Schulen aller Schulstufen und Schulformen innerhalb der Europäischen Union sowie die Mobilität von Schülern und Lehrern zu fördern. Am Comenius-Programm nehmen Schulen teil, die den Europagedanken fördern wollen und mehr auf eine einheitliche europäische Union zielen. Seit 2007 ist Comenius im neuen Programm „Lebenslanges Lernen“ der EU integriert. Namensgeber ist der Pädagoge Johann Amos Comenius. Beim Programm „Lebenslanges Lernen“ gibt es viele Einzelprogramme, in deren Rahmen Projekte auf verschiedenen Ebenen der allgemeinen und beruflichen Bildung gefördert werden:

  • Comenius für Schulen                 
  • Erasmus für Hochschulbildunglogo1
  • Leonardo da Vinci für Berufsbildung
  • Grundtvig für Erwachsenenbildung

Natürlich brauchen auch die zwei Projektpartnerklassen ein eigenes gemeinsames Thema, welches bei uns „Where we live, how we live and what we learn –Students comunicate between the mountains and the sea“ heißt. Aber das Comeniusprojekt ist nicht nur ein „Zuckerschlecken“, wie manche sich wahrscheinlich denken mögen, nein, Comenius bedeutet harte Arbeit. Wir haben schon viele Themen ausgewählt, an denen man arbeiten kann und die man präsentiert. Z.B. Kultur in Österreich/Tirol, unsere Schulsysteme, Klima (Gletscher/Föhn), Architektur (alte Bauernhäuser), Sagen und noch vieles mehr. Dass bedeutet, es gibt verschiedene Gruppen, und in den Gruppen gibt es dann auch wieder verschiedene Untergruppen, so kommt am Schluss heraus, dass jeder für einen wichtigen Bereich, zumindest für einen Teil, verantwortlich ist.

logo2Die Arbeitsart ist eigentlich sehr frei. Am meisten wird jedoch am Computer gearbeitet und so macht sich auch das Modul IT, welches die Hälfte unserer Klasse besucht, bezahlt. Man hat sehr viel Zeit, in der Schule für Comenius zu arbeiten (eigentlich immer in den Deutschstunden), muss aber auch einiges von der Freizeit opfern, da man allein durch die Unterrichtsstunden wahrscheinlich nicht gerade viel Information bekommen wird. Erschwerend kommt dann hinzu, dass man alles, was man auf Deutsch schon schön zusammengefasst und überarbeitet hat, später noch einmal auf Englisch schreiben muss, damit die Tenerifinos es dann auch verstehen. Eine ganze Menge Arbeit, die sich aber auch lohnt. Es ist wirklich sehr interessant, für so ein Projekt zu arbeiten, wenn man an solche Sachen denkt, wie z.B. die zwei extrem unterschiedlichen geographischen Lagen (Meer & Gebirge), wo wir uns befinden, dann macht dies alles noch viel aufregender. Es fehlt einem nicht an Stoff, an dem man arbeiten könnte, nein, es fehlt einem eher an Zeit und Platz. Da wir jetzt in unserer Schulstufe nach dem Lehrplan in Geographie ja ganz groß das Thema Europa durchmachen, haben wir auch immer im Hinterkopf, dass der Kontakt innerhalb der EU schon sehr gefördert wird und wir dies sehr positiv finden. Außerdem werden vor allem unsere Sprachkenntnisse in Englisch verbessert. (Neben der „English in Action“ Woche ist das eine zusätzliche Verbesserungsmöglichkeit). Aber auch in eine neue Sprache hinein zu schnuppern,  gehört zu unserem Austausch, wir lernen nämlich Spanisch, gerade so viel, dass man mal einen „Smalltalk“ führen könnte. Und für viele war dies auch schon eine Entscheidungshilfe für die Oberstufe. Manche haben sich jetzt schon entschieden, in der Sillgasse zu bleiben und dann Spanisch zu wählen. Also von einem bestimmten Blickwinkel aus betrachtet ist dies auch eine kleine Werbung für die modulare Oberstufe an unserer Schule.

Und jetzt ist es also soweit. Jetzt können wir unsere Arbeit endlich präsentieren und zeigen, wie gut wir vorbereitet sind. Auch wenn es keine leichte Arbeit ist, Spaß hat man trotzdem. Seit 14.März haben wir Besuch aus Teneriffa und die ersten gemeinsamen Aktivitäten haben erwiesen, dass die Vorfreude nicht unberechtigt war.


Tania-Maria Duran Rodriguez 4A

 

tiwag

Aus diesem Bereich
Fotos: Edith Mähr, Johannes Mähr, Solveig Schwamberger, Klaus Tiefenbrunner, Johannes Wurzer 6b, Robert Velik 6c, Mario Löscher 8c, Daniela Reisigl 8d  
Im Zentrum des jährlichen Medienfestivals mla:connect stand die Verleihung der media literacy awards [mla]. Unter dem Motto „Kreativität, Kritik, Kultur“... 
Fotos Edith u. Johannes Mähr    
2 Chortage verbrachte der Chor im Jugendhaus Gufl – geprägt von Musik und Gemeinschaftserlebnis. Wir – die 27 SängerInnen des Chores, meine ME-Kollegin Prof. Maria Neuner... 
Am 6.Juni hielt Paloma Obispo, Schauspielerin und Theaterpädagogin aus Bad Ischl bzw. Madrid, für die SchülerInnen der 5. Klassen, die nächstes Jahr Spanisch gewählt haben... 
   Nachdem unser Bibliothekar Herr Prof. Sporer uns mit der Bücherei und den Regeln für’s Ausleihen vertraut gemacht hatte, wurde uns am Mittwoch, dem 3. November, vorgelesen. Da... 
  Zum Abschluss des Themas „Das Eigene und das Fremde“ im schulautonomen Fach Vernetzte Kulturwissenschaften wurde von Prof.... 
Beim Festakt zum Fremdsprachen-Jubiläumswettbewerb am Abend des 23. März 2011 in der Claudiana stellten Lukas Dankl (8D) und Noah Kröll (8C) zusammen mit zwei Schülerinnen des WRG der Ursulinen das... 
Unsere Schwimmmannschaft Mädchen nahm vom 6. – 8. Juni 2011 an der Bundesmeisterschaft Schwimmen in Linz teil. Unsere Mädchen waren von Anfang an die großen... 
  Um das im Ethikunterricht der 8cd behandelte Thema „Contergan“ abzuschließen, organisierte Prof. Dr. Helmuth Wachtler in einer... 
Auftritt der 1E/2C beim Remake „ABBA – The Concert“ in der Olympiahalle Am 09.02.2011 trafen sich einige Kinder der Klassen 1E und 2C um 17.00 Uhr vor der Olympiahalle Innsbruck.... 
  Am 28.3.2011 besuchten 20 SchülerInnen der 3rd Year Junior High School in Katerini (Peleponnes) unsere Schule und trafen sich im Rahmen des Faches „Vernetzte... 
Nach zwei Schuljahren, jeder Menge wissenschaftlicher Workshops und vielen Präsentationen der Arbeitsergebnisse – z.B. an der Universität – durch die SchülerInnen ging am Donnerstag, 16. Juni, das... 
Am 3. Dezember haben wir in der ersten Stunde (ab 8 Uhr) einen hohen Besuch aus Haiti bei uns an der Schule: Louis-Philippe Dalembert aus... 
    Nachdem die SchülerInnen der 3C am 24.2. das Jugendstück „Wir alle für immer zusammen“ gemeinsam im TLT besucht hatten,... 
  Auf Vorschlag von Prof. Ursula Würtenberger hat die Schule zur 100-Jahr-Feier einen Schreibwettbewerb durchgeführt. Themen waren die Schule der Vergangenheit... 
Zu diesem Thema trafen sich am 26.Mai vier Projektgruppen, davon zwei aus unserer Schule, in der Aula des AGI um dort im Rahmen der Abschlusspräsentation des Regionalen Netzwerkes... 
  Am 3. Dezember war der haitianische Schriftsteller Louis-Philipp Dalembert zu Gast in unserer Schule. Er las vor den interessierten FranzösischschülerInnen der 8.... 
Schau hin, hör zu, sag etwas dagegen!   Was ist Mobbing, wie kommt es dazu, und was können wir alle dagegen tun? Diesen Fragen beschloss die 3d Klasse des Innsbrucker Gymnasiums Sillgasse... 
Am Sonntag, den 1. Mai um 6:30 war Abfahrt in Innsbruck. Nach einer ca. 14-stündigen Busfahrt und einem kurzen Stopp in Olten, um eine Schulklasse abzuholen, kamen wir am Abend in Cannes an, wo... 
Auch im heurigen Schuljahr, am 15./16. November, fand wieder eine Ausbildung zum/zur SchulmediatiorIn statt. In einer 2-tätigen Ausbildung lernen OberstufenschülerInnen die... 
  Die Mädchen des BG/BRG Sillgasse besiegten beim diesjährigen Landesschwimmcup am 1. März 2011 in ihrer Kategorie 6 Schulen aus ganz Tirol. Folgende SchülerInnen nahmen teil: ... 
  Roberta Hofer (1. v.l.), Prof. Daniela Pfenniger (2. v.l.), Genoveva Kahr (4. v.l.), Harald Windisch Am 9.Mai fand in der Stadtbücherei... 
  EinschreibungMontag, 13. September 2010, 8.00 Uhr SchülerInnen mit Aufstiegsberechtigung (auch durch Aufstiegsklausel!) in den Klassenräumen des Schuljahres 2009/10.... 
Mit 1. Dezember ist unser Herr Direktor MMag. Dr. G. Fritz in den Ruhestand getreten. Er hat seit 2004 die Geschicke unseres Gymnasiums gelenkt. An dieser Stelle sei ihm für seinen unermüdlichen... 
Am 23. Februar 2011 fand auch heuer wieder der alljährliche Lawinenkurs statt. Der Tag wurde von der Projektgruppe "snow-how" durchgeführt. Am Vormittag bekamen die SchülerInnen einen 2-stündigen... 
Mit einem hochoffiziellen Empfang beim zweitwichtigsten Mann von La Orotava startete am Montag, den 16.Mai der Besuch der Comenius-Gruppe der 4A bei unserer Partnerschule Villalba auf... 
Folgende unverbindliche Übungen sind im heurigen Schuljahr angeboten. Anmeldeformulare gibt es im Sekretariat, es sind noch Plätze frei! Informationen Gegenstand für Bühnenspiel 1. –... 
"Globales Lernen" - was ist das? Globales Lernen ist ein pädagogisches Konzept, das Themen und Fragen der entwicklungspolitischen... 
Die Schüler/innen der 3E haben am Dienstag eindrucksvoll ihren Mut beim "Freerunnen" bewiesen. Bei dieser modernen und innovativen Sportart konnten sie sich austoben und trendige moves ausprobieren.... 
Das Schuljahr, das wir heuer ganz besonders feiern, steht im Mittelpunkt des Geschehens unserer diesjährigen Produktion. War war damals los? Welche literarischen und... 
"u19 – freestyle computing" ist Österreichs größter Computerwettbewerb für Kinder und Jugendliche. Er findet seit 1998 jährlich im Rahmen des Prix Ars... 
  Nachdem die 3C bereits in der 1. Klasse die Patenschaft für zwei Mädchen im Sudan übernommen hatte, wofür sie durch verschiedenster Aktivitäten selbst das Geld... 
  „Die Spanier kommen!“ Comenius Schulpartnerschaft mit der spanischen Schule Villalba in Orotava/Teneriffa an unserer Schule in erster „heißer Phase“... 
Auch Schülerinnen unserer Schule trainieren für die Young Olympic Games. Hier die Seite der YOG mit einem Filmbericht.  
Die SchulmediatorInnen des BG/BRG Sillgasse waren am 28. September 2010 zu einem Vernetzungstreffen Schulmediation Vorarlberg/Tirol im BG Feldkirch eingeladen. An diesem Treffen nahmen vier... 
    Im schulautonomen Fach „Vernetzte Kulturwissenschaften“ fand am 2. Dezember ein 2-stündiger Workshop im Rahmen des Themas „Frauenbilder – Männerbilder“ statt. Der... 
  In der letzten Schulwoche des 1.Semester fand, wie jedes Jahr, die Ausbildung von 21 SchülerInnen der 2.Klassen zu KlassenmediatorInnen statt. Die SchülerInnen widmeten sich zwei Tage voller... 
Nach einem (Diens-)Tag, der uns in die tiefsten Abgründe der vulkanischen Ursprünge der Atlantikinsel Teneriffa brachte und auf etwas unangenehme Weise die klimatischen Besonderheiten... 
Am 30.September 2010 fuhren die Klassen 2a, 2b, 2e und wir die 2d mit dem Bus nach Igls. Von dort aus gingen wir mit Waldpädagogen in den Wald bei der Talstation der Patscherkofelbahn. Im Wald... 
  Im schulautonomen Fach „Vernetzte Kulturwissenschaften“  beschäftigen sich die Schülerinnen  und Schüler seit Beginn  des Schuljahres mit dem Thema... 
In unserer diesjährigen Werkpräsentation – wie vor zwei Jahren mit Erika Isser im Sanatorium Hoch Rum – ging es um das Thema der Intuition. Die insgesamt 164 Ergebnisse aus der ersten bis zur... 
SchülerInnen des BG/BRG Sillgasse unterstützen die Lebenshilfe Tirol bei der 2. Österreichischen Bocciameisterschaft für Menschen mit Behinderung.KKP-SchülerInnen der siebten Klassen gestalteten bei... 
Auch im heurigen Schuljahr geht das Projekt „Im Dialog mit der Antike – Inscriptiones Antiquae“ weiter, das von Schülern der Lateingruppe 8BCD unserer Schule in Kooperation... 
"Vom Warten" ...handelt die Gemeinschaftsproduktion der Bühnenspielgruppe (Leitung: Karin Illes) und des Chores (Leitung: Ingrid Rastbichler), die am Montag, 20.12. in der Aula unserer... 
Einen vollen musikalischen Terminkalender hatten die Klangräumeklassen 3A und 4A in der letzten Zeit. Unter der Leitung von Prof. Winder (instrumental) und Prof. Rastbichler (vokal) standen... 
Ohne sie wäre hier nur Meer, ca. 4000 Meter tief, durch sie kommen wir hier mit dem Bus innerhalb von 50 Minuten von Meereshöhe auf über 2300 Meter in den Nationalpark am El Teide und... 
Verantwortung, Botschaften und Kommunikation waren die Hauptthemen, mit denen sich die SchülerInnen der 3C-Klasse zusammen mit ihren OL-Modul-Lehrern Frau Prof. Benkovic und Herrn Prof. Krall am... 
 Am Freitag, dem 26. November, unternahmen wir unter der Leitung von Frau Prof. Karrer im Zuge des Physikunterrichtes eine Exkursion ins Trinkwasserkraftwerk Mühlau. Dort wurden wir... 
Dieser vom Tiroler Kulturservice finanzierte Workshop  bot den SchülerInnen der 3C am 8.März spielerisch Gelegenheit für soziales Lernen anhand des Beispiels einer Band, die sich allmählich... 
Drei Musiker aus Peru präsentierten am 13. Mai 2011 den SpanischschülerInnen der 7. Klassen ihre Heimat und vor allem traditionelle Musik aus den Anden auf typischen Instrumenten aus dem... 
Am Freitag, 15.10., fand die Wahl der SchülerInnen-Vertretung statt. Das Wahlergebnis: Schulsprecherin: Laura HACKL (7a) 1. Stellvertreter: Michael LIUSSI (6c) 2.... 
  Am 20.12.2010 hatten die SchülerInnen der 6CD die Gelegenheit, im Rahmen des Moduls "Das Eigene und das... 
Sophia Paul aus der 8D hat sich beim Projekt „Pangaea“ beworben. Unter dem Motto „entdecken, lernen, handeln“ können sich dort Jugendliche begeistern lassen und dafür... 
 NOVELLE DES UNIVERSITÄTSGESETZES 2002: Änderungen bei der Immatrikulation Auf Grund der Novelle des Universitätsgesetzes vom 31.3.2011 sind die folgenden Informationen... 
      Berufs-Safari der 3D Auf eine spannende Entdeckungsreise begaben sich die Schüler der Klasse 3D mit der Berufs-Safari - einer neuen,... 
Was ist Känguru der Mathematik? Beim "Känguru der Mathematik" handelt es sich um einen Multiple-Choice-Wettbewerb, dessen Ziel es ist, das "mathematische Leben" an den Schulen zu unterstützen. Es... 
Am Mittwoch, den 25. Mai besuchten wir, die 3C-Klasse, zusammen mit Frau Prof. Benkovic und Herrn Prof. Krall die Universitätsklinik für Gynäkologie. Dort wurden wir von zwei... 
Im Rahmen eines Biologie-Schwerpunkts zum Thema "Insekten" besuchte die 2D-Klasse die Schmetterlingausstellung im Botanischen Garten in Innsbruck   Die Raupen schlüpfen aus dem Ei.Die... 
Im Rahmen der Berufsorientierung nehmen heuer die Mädchen der 3B (KV Prof. Angelika Glowka) und der 3C (KV Prof. Ruth Benkovic) am Girls’Day teil. ... 
In der unverbindlichen Übung Robotik können unsere Roboterfans mit den Mindstorms-Baukästen von Lego Roboter nach ihren eigenen Vorstellungen bauen und programmieren. Die Roboter... 
Gegen Ende des 1.Semsters sollten wir eventuelle Wünsche für den kommenden Unterricht in KKP (Kommunikation, Kreativität und Persönlichkeitsbildung) äußern und wir...