Veranstaltungen im Schuljahr 2019/2020

 

OMAGGIO 
Konzert und CD-Präsentation 

Bernd HAAS und Hanno WINDER
spielen auf 12-saitigen Gitarren Werke zu Ehren und im Geiste von
Bill Evans, einem der einflussreichsten Pianisten des Modernen Jazz 

Dienstag, 10. Dezember 2019 um 19 Uhr
Bibliothek Gymnasium Sillgasse
(im Ausweichquartier Technikerstraße 19b)

    

 

  

Fasziniert beiderseits vom Klang der 12-saitigen Gitarre und der Musik von Bill Evans haben die beiden Gitarristen Bernd Haas und Hanno Winder eine Synthese aus diesen beiden Phänomenen geschaffen. Was führt Gitarristen dazu, sich dieser Herausforderung zu stellen. Bill Evans ist nicht nur berühmt dafür, durch Musik die Stille zu steigern, sondern gilt auch als der Debussy des Jazz , nicht zuletzt seines differenzierten Anschlages wegen und bedingt durch seine äußerst subtil platzierte Harmonien, welche ihn in der Geschichte des Jazz sowohl als Komponist als auch als Improvisator als einzigartig gelten lassen. Bernd Haas und Hanno Winder haben sich von den Harmonien von Bill Evans inspirieren lassen und ihre eigenen poetischen Charakterstücke im Geiste des Pianisten für ihre 24 Saiten entworfen, skizziert, darüber improvisiert – meditativ, swingend, spirituell, groovig oder das eine oder andere impressionistische Klanggemälde gestaltend. Weiters sind sie auch den musikalischen Wurzeln von Bill Evans auf den Grund gegangen und haben diesen einen Platz gegeben, sei es dem Impressionismus, liturgischen Themen der orthodoxen Kirche und auch den irisierenden Färbungen von Tremoli, die den Zauber bei „All Blues“ ausmachen.

Bernd Haas ist ein Tiroler Gitarrist, der sich auf modernen Jazz, klassische Musik und gemischte Genres spezialisiert hat. Der äußerst flexible Musiker, der als Komponist, Arrangeur, Produzent und Lehrer tätig ist, ist bekannt für innovative Klanglandschaften und sein geschmackvolles Gitarrenspiel. Er unterrichtet klassische und elektrische Gitarre und ist gefragt als Solist, in der Kammermusik und Band-Formationen. Er komponiert und produziert Musik für verschiedene Ensembles, Film und Kabarett.

Hanno Winder ist seit vier Jahrzehnten als konzertierender Gitarrist in verschiedenen Genres tätig, als Solist, Kammermusiker, Ensemble-leiter oder versierter Begleiter und wagt sich auch an Crossover-Projekte, bei denen das Feld der Musik überschritten wird. Seine kompositorische Bandbreite beinhaltet Solowerke, Kammermusik, Bühnenwerke und Lieder. Er ist als Lehrer am Gymnasium Sillgasse tätig und hat als solcher viele musikalisch-literarische Bühnenwerke konzipiert, komponiert, arrangiert und umgesetzt.

 

zum Plakat

 


 

Rückblick 2017/18

"Hoffnungstropfen"
Erfreuliche Erscheinungen und Aktivitäten im Zusammenhang mit globalen Problemen in unserer Welt
Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Josef Nussbaumer
am Dienstag, 24. April 2018 um 19 Uhr
in der Bibliothek Gymnasium Sillgasse

 

"Toma este vals – Take This Waltz"
Matinée mit Christine Lehmann, Gesang; Helmut Sprenger, Bassklarinette und Hanno Winder, Gitarre
am Sonntag, 12. November 2017 11.00 Uhr
in der Bibliothek Gymnasium Sillgasse

 

 

Rückblick 2016/17

"Das Leben ist immer lebensgefährlich ... "
Thomas Lackner und Frajo Köhle entführten die BesucherInnen
in die tragisch komische Welt der Gedichte von Erich Kästner

 

 

Rückblick 2015/16

Literarischer Bibliotop-Abend mit Alois Hotschnig

 

Leidenswege der Ölonomie
Vortrag von Univ. Prof. Dr. Josef Nussbaumer

 

Was sie schon immer über Tee wissen wollten



Rückblick 2014/15


Twelfth Night Literarisch-musikalischer Abend mit Florian Eisner und Hanno Winder
 
Gesichter die Geschichten Erzählen - Weil das Leben nicht schwarz oder weiß ist




Rückblick 2013/14

Voulez-vous KOSCHUH avec moi?  Ein Abend mit dem Autor, Poetry-Slammer und Kabarettisten

SONGS AND SOUNDSCAPES - Konzert mit Janet Feder und Hanno Winder

700 Jahre jüdisches Leben in Tirol - Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Thomas Albrich

 


Rückblick 2012/13

PreisträgerInnenkonzert

Ist Tirol von dieser Welt - Vortrag von Univ.Prof. Dr. Josef Nussbaumer 

Politik und Kunst - Dr. Elisabeth Walde

Erste Live Sendung - Dr. Gernot Grömer im Bibliotop

 


Rückblick 2011/12

Auf Herz und Nieren

mein lieben mein hassen mein mittendrin du ( Christoph W. Bauer)

"Das Leben in einer geteilten Stadt"