Erholsame Sommerferien wünscht der ganzen Schulgemeinschaft
Direktor Harald Pittl


Erfolgreiche Teilnahme an der Chemieolympiade - Landeswettbewerb


Am Landeswettbewerb der Chemieolympiade am BRG/BORG Telfs haben 60 sehr talentierte und hoch motivierte SchülerInnen aus den meisten AHS aus Tirol teilgenommen. Betreut wurden sie durch ein Team von 16 ChemielehrerInnen aus ganz Tirol.

An unserer Schule nehmen ca. 20 SchülerInnen aus fast allen Oberstufenklassen an den beiden Chemieolympiaden teil. Die besten sechs wurden in einem Kurswettbewerb ermittelt und durften unsere Schule beim Landeswettbewerb vertreten.

Beim theoretischen Teil der Prüfung stellten sie sich der Herausforderung, verschiedene Vorgänge rund um Zement chemisch zu beschreiben und berechnen, Strukturen von organischen Stoffen zu ermitteln und die Herstellung von Papaverin, ein krampflösendes Mittel, welches auch in der Herzchirurgie angewendet wird und im Milchsaft des Schlafmohns enthalten ist, zu formulieren. 

Im praktischen Teil wurde ihre Fähigkeit bewertet, sieben unbekannte chemische Proben mit Hilfe elektrochemischer Reaktionen und Flammenfärbungen zu identifizieren. Weiters sollte durch Titration die Anzahl der Wassermoleküle in einem Eisensalz bestimmt werden. Das für unsere Schule erfreuliche Ergebnis nach dem fünfstündigen Wettbewerb:

Stefan Schmid, 7c (1.Platz - Landessieger) - Mira Mayerl (7. Platz) - Nadine Linherr (10. Platz)
Lukas Mayerhofer (14. Platz) - David Schöffauer (21. Platz) - Mateo Dimitrov (30. Platz)


  

Schmid Stefan qualifizierte sich zur Teilnahme am Bundeswettbewerb in Baden. Dort werden die besten SchülerInnen aus den neun Bundesländern und Südtirol zwei Wochen lang im Mai auf den zweitägigen Wettbewerb vorbereitet. Die besten vier SchülerInnen des Bundeswettbewerbes nehmen dann am Internationalen Wettbewerb in Thailand im Juli teil.

Die Schulgemeinschaft gratuliert allen TeilnehmerInnen und wünscht Stefan Schmid eine erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb!

Gruseliges altes Haus, gespenstisch und vampirverdächtig, ein bisschen angsteinflößend, aber nicht zu viel, - es sollte ein Bühnenbild für das Theaterstück „VILLA SPOOKY“ entstehen, das die 3.Klasse der VS Fischerstraße aufführen wollte. Das Musical wurde kurz vor Schulschluss mehrmals im Festsaal des BFI aufgeführt und die bildenden Künstler/Innen unserer Schule wurden natürlich eingeladen. Vorerst entstanden im... 
„Einmal wolln wir‘s noch wissen“, beschlossen Johanna Silbernagl, Katharina Öfner, Nicoletta Stark und Isabella Frimmel, als sie sich zwischen bestandener Matura und Maturareise – bereits in gelöster Ferienstimmung – noch einmal im guten alten Werkraum zum Siebdrucken trafen. Der Spaß war umso größer, als die Ergebnisse – wie bei den jungen Damen seit jeher – auch dieses („letzte“ soll man...